Android-Handy erkennt den USB Flash über USB OTG-Kabel oder –Adapter nicht

Hier untersuchen wir die Ursachen und überlegen wir, was Sie tun müssen, wenn Ihr Android-Handy den USB-Stick oder externe Festplatte über das USB OTG-Kabel nicht erkennt.

Ans Android-Gerät können Sie einen USB-Stick und sogar eine externe Festplatte über den OTG-Adapter anschließen, was aber beim ersten Mal nicht immer klappt. Die Ursachen können unterschiedlich sein – vom falschen Dateisystem bis teilweise beschädigten Stecker vom Smartphone.

Meistens gelingt es, das Problem selbständig zu beheben, aber in schwerwiegenden Fällen muss man das Service-Center kontaktieren.

Ursachen: warum Android über den OTG-Adapter die Systeme nicht erkennt?

Wenn Sie verstehen möchten, warum Android den USB-Stick nicht erkennt, müssen Sie zunächst einmal sicherstellen, dass das Smartphone mit USB-Stick überhaupt funktionieren kann. Dafür soll es eine On-The-Go-Technologie von USB-Stick unterstützen. Es wird angenommen, dass das externe Laufwerk über das OTG-Kabel vom microUSB-Stick mit Strom versorgt wird, so dass es im Android genauso wie im Windows 7/10/XP sichtbar wird.

Um sicherzustellen, dass die Hardwarekenndaten den Anschluss eines Modems, eines USB-Sticks, einer Tastatur oder eines anderen USB-Geräts ans Handy ermöglichen, installieren Sie den USB OTG Checker – App auf Ihrem Android. Zeigt das Programm an, dass das Handy bereit ist, mit einem externen Geräten über den Hub zu arbeiten, können Sie das OTG-Kabel anschließen und über dieses Kabel eine Verbindung zum USB-Stick herstellen.

Android-Handy erkennt den USB Flash über USB OTG-Kabel oder –Adapter nicht
Zoom

Neben der fehlenden Unterstützung der On-The-Go-Technologie vom USB-Stick gibt es weitere Ursachen, warum Android den USB-Stick über das Kabel nicht erkennen kann, auch wenn die Anzeige leuchtet:

  • Ungeeignete Version des Betriebssystems. Um mit Ausrüstungen, die USB 2.0 und USB 3.0 unterstützen, arbeiten zu können, soll das Gerät mit der Version Android 3.1 oder höher versehen werden.
  • Die Speicherkapazität des anzuschließenden Speicherwerkes ist zu groß.
  • Ist der Verbindungston hörbar, während das Gerät nicht identifiziert werden kann (oder erst geladen wird), vergewissern Sie sich, dass dessen Dateisystem ein entsprechendes Fat32-Format besitzt. Die NTFS und ExFat werden vom Android nicht erkannt.
  • Mangelhafter USB-Stick. Versuchen Sie, das Speicherwerk an den PC anzuschließen, um sicherzu-stellen, dass es funktionsfähig ist.
  • Beschädigter USB-Stecker vom Handy/Tablet. Selbst wenn das Gerät geladen werden kann, bedeutet dies nicht, dass der USB-Stecker völlig funktionsfähig ist – die Kontakte, über welche die Daten übertragen werden, können beschädigt sein.
  • Beschädigtes OTG-Kabel oder -Adapter. Um sicherzustellen, dass es ordnungsgemäß funktioniert, schließen Sie einen anderen USB-Stick an ein anderes Handy an, von dem bekannt ist, dass es für diese Aufgabe geeignet ist.

In einigen Fällen kann man das Gerät ohne Root nicht anschließen. Dies ist der Fall, wenn ein bestimmtes Handymodell einen Außenspeicher automatisch nicht installieren kann. Um den Mangel zu beheben, ist eine Fremdsoftware, zum Beispiel, der StickMount- App nötig, der mit USB-Stick, Modem, Kamera und anderen Geräten kompatibel ist.

Android-Handy erkennt den USB Flash über USB OTG-Kabel oder –Adapter nicht
Zoom

Beim Anschluss des Gerätes über das OTG-Kabel kann das Programm das Gerät automatisch erkennen und installieren. Den Inhalt des Speicherwerks finden Sie im Ordner / sdcard / usbStorage / sda1. Um das Speicherwerk sicher zu entfernen, wählen Sie „Unmount“-Option im StickMount.

USB-Stick an Android über USB richtig anschließen

Was muss man tun, um unnötige Komplikationen und Fehler beim Anschluss eines USB-Sticks ans Handy zu vermeiden? Folgende Anweisungen sind strikt zu befolgen:

  1. Stellen Sie sicher, dass das Handy für den Anschluss an externe Geräte geeignet ist. Prüfen Sie die Android-Version in Einstellungen, überprüfen Sie das Gerät im USB OTG Checker-App.
  2. Schließen Sie das OTG-Kabel an den microUSB-Stecker an.
  3. Schließen Sie den USB-Stick an den USB-Stecker vom OTG-Kabel an.
  4. Starten Sie einen beliebigen Dateimanager, um den Zugriff auf das angeschlossene Speicherwerk zu erhalten.

Android-Handy erkennt den USB Flash über USB OTG-Kabel oder –Adapter nicht
Zoom

Wird das Gerät nicht erkannt oder montiert, benutzen Sie den StickMount-App. Vergessen Sie nicht, den Datenträger vor dem Entfernen abzumontieren, um sein Dateisystem nicht zu beschädigen.

Android-Handy erkennt den USB Flash über USB OTG-Kabel oder –Adapter nicht
4.7 (93.33%) 6 vote[s]

Like this post? Please share to your friends:
Schreibe einen Kommentar